ARCHIVIERTE NACHRICHTEN DES SCHÜTZENKREIS BIRKENFELD e.V.
LOGO SKB
SCHÜTZEN HELFEN SCHÜTZEN

IDAR-OBERSTEIN: „Hans, wenn ihr etwas braucht, wir helfen.“ Mit diesen Worten hat der Vorsitzende des Schützenvereins 1858 Idar-Oberstein seinem Amtskollegen Hans Juchem vom Schützenverein Niederwörresbach direkt nach der Flutkatastrophe im Mai Unterstützung zugesagt.

Wie selbstverständlich stellte man den „Werzbachern“ die Schießstände in Idar für Training und Wettkampf zur Verfügung, als es um Muskelkraft ging, stand ein Arbeitskommando des SV 1858 bereit.

Doch, wenn man ehrlich ist, hilft eine Sache am meisten – Geld. Im Schützenhaus in Idar wurde ein Spendenschwein aufgestellt und das Sammeln begann. Beim Behördenschießen beteiligten sich die Teilnehmer an der Spendenaktion und Werbepartner Reifen- und Autoservice Michael Hansen verdoppelte spontan den Erlös dieses Tages.

Den Abschluss fand die Aktion auf dem diesjährigen Schützenfest. Dank der vielen großzügigen Gäste konnte dem arg gebeuteltem SV Niederwörresbach ein Spendenscheck in Höhe von 1500 Euro übergeben werden. Ein sichtlich gerührter Hans Juchem drückte seine Dankbarkeit so aus: „Wir waren sehr überrascht von der Höhe des Betrages, sowie von der Solidarität, die uns von Euch und allen Schützenschwestern und Schützenbrüdern zuteilwurde. Allein der Gedanke, dass man nach einer solchen Flutkatastrophe nicht allein dasteht, hat uns sehr berührt.

Hier merkt man, was wahre Freunde wert sind.“

Im Bild: links Thomas Klein, Vorsitzender Schützenverein 1858 Idar-Oberstein, rechts Hans Juchem, Vorsitzender Schützenverein Niederwörresbach

Text und Bild: Schützenverein 1858 Idar-Oberstein